Digitalprogramm

Seien Sie live dabei: Erhalten Sie Zugang zum kompletten Vortragsprogramm und profitieren Sie von exklusiven Events, Open Networking und geführten Thementouren – digital am Bildschirm.

Erleben Sie hochkarätige Plenar- und Keynote-Speakers, Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Produktionstechnik, eine internationale Industrieausstellung und Institutsbesichtigungen

Unter dem Leitthema »Empower Green Production« zeigt das AWK‘23 am 11. und 12. Mai 2023 in einem hybriden Veranstaltungsformat sowohl im Aachener Eurogress als auch digital, wie neue Technologien und Konzepte für eine krisenfestere und gleichzeitig grüne Produktion in Zukunft aussehen können.

Was das AWK einzigartig macht:

Die Vortragsinhalte des AWK’23 werden von einer Auswahl international renommierter Expertinnen und Experten aus Industrie und Wissenschaft in zwei Expertentreffen erarbeitet: Hochrangige Industrievertreterinnen und -vertreter aus global agierenden Unternehmen formulieren dringende Forschungsbedarfe und bringen ihre Erfahrungen in der Umsetzung bestehender Lösungen in die Vorträge ein. Die Aachener Produktionsforscherinnen und -forscher moderieren den Prozess, strukturieren die Informationen und ergänzen sie schließlich mit dem Know-how der eigenen Einrichtungen und den Erfahrungen aus zahlreichen internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

Die teilnehmenden Expert*innen 2023 stammen unter anderem aus folgenden Unternehmen:

• Airbus
• BMW
• Ford
• MAN Energy Solutions SE
• Miele
• SAP
• Siemens

Was Sie erwartet:

Neben hochkarätigen Plenar- und Keynote-Speakern, sprechen Expert*innen auf dem Gebiet der Produktionstechnik aus unterschiedlichsten Disziplinen und Branchen in vier Sessions über die Chancen und möglichen Transformationsschritte hin zu einer nachhaltigeren Produktion von Morgen.

Im Rahmen unserer Industrieausstellung können Sie sich darüber hinaus mit den Vorreiter*innen der europäischen Wirtschaft und Wissenschaft austauschen und sich bei namenhaften Unternehmen über aktuelle Trends und Innovationen aus dem Bereich der Produktion 4.0 informieren.

An beiden Veranstaltungstagen öffnen wir außerdem wieder unsere Tore zur Besichtigung unserer verschiedenen Maschinenhallen, Versuchsanlagen und Labore. So haben Sie die Möglichkeit, sich im Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und im Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT mit unseren Mitarbeiter*innen vor Ort auszutauschen.

Die Besonderheiten des digitalen AWK’23 auf einen Blick:

Neben Live-Streams aus dem Aachener Eurogress, bietet die Digitalplattform die Möglichkeit via Chat oder über Open Networking mit den anderen digitalen Teilnehmenden und -Vortragenden in den Austausch zu treten. Zudem können Sie über die Chat-Funktion mit dem Programm vor Ort interagieren und so in den Podiumsdiskussionen live Fragen posten. Zusätzlich zu den Streams bietet Ihnen die Digitalplattform exklusives Zusatzmaterial. So haben Sie jederzeit alle Infos zu den Programmpunkten und zu tiefergehenden Themen zur Hand.

Das Open Networking dient der Vernetzung und dem Austausch der Digitalteilnehmenden. Je nach Bedarf der Teilnehmenden können im Open Networking individuelle Diskussionsrunden zu verschiedenen Themen eröffnet werden, denen sich jede Person frei anschließen kann. So können beispielsweise vorgestellte Inhalte vertieft oder weitere spannende Themen diskutiert werden.

In kleinen Diskussionsrunden erhalten die teilnehmenden Firmen und Mitveranstalter des AWK’23 die Möglichkeit, ein Thema ihrer Wahl zu präsentieren. Als Digitalteilnehmender haben Sie beim Einloggen in die Digitalplattform die Möglichkeit, individuelle Präferenzen bezüglich Themen und Firmen anzugeben. Basierend auf Ihrer persönlichen Auswahl erfolgt ein Matching mit den Speed-Dating Hosts der Firmen. Auf diese Weise besteht die Zusammensetzung der Diskussionsrunden aus Interessierten zum jeweiligen Thema und führt so zu einem konstruktiven Austausch und Einblicken in die nachhaltige Produktionstechnik.

Den Teilnehmenden des digitalen AWK’23 bieten geführte, virtuelle Thementouren detaillierte 3D-Einblicke in die Maschinenhallen und Labore und informieren gezielt anhand neun verschiedener produktionstechnischer Themen über die reiche Vielfalt an Forschungs- und Entwicklungsthemen der beiden gastgebenden Institute. Alles unter dem Fokus einer nachhaltigen Produktion.

Tag 1 (Donnerstag, 11.05.2023)

Tag 2 (Freitag, 12.05.2023)

Jetzt digital teilnehmen und Ticket sichern:

Zum digitalen AWK’23 anmelden

Sie wollen vor Ort teilnehmen?

Hier geht‘s zum Präsenzprogramm